Die Grundlagen der finanziellen Freiheit

 

  1. Die Enteignung der Sparer= weniger finanzielle Freiheit :

Immer wieder ist davon die Rede, dass Sparer enteignet und entmündigt werden. Doch stimmt das überhaupt und was ist damit gemeint?

Die Enteignung der Sparer bezeichnet überspitzt formuliert das Ergebnis der Niedrigzinspolitik der EZB. Denn dank dieser gibt es keine nennenswerten Zinsen mehr auf dem Konto, dem Sparbuch, für den Bausparvertrag oder für die Lebensversicherung. Vermutlich wird diese Politik noch weitergehen und immer bizarrere Formen annehmen. So befürchten viele, dass Negativzinsen eingeführt werden. Diese würden den Anleger dazu zwingen, für sein Geld auf dem Konto eine Gebühr zu zahlen. Er kann sich kaum dagegen wehren, denn falls er sein Bargeld abhebt und mit nach Hause nimmt, ist der Versicherungsschutz verloren.

 

  1. Was finanzielle Freiheit ausmacht:

Finanzielle Freiheit bedeutet nicht, nichts zu tun und auf der faulen Haut zu liegen. Selbst sehr reiche Menschen sind ständig aktiv, denn das ist der Schlüssel zum Glück und zur Selbstverwirklichung, so hat Bill Gates beispielsweise eine Stiftung begründet, die sich für arme Menschen auf der ganzen Welt einsetzt.

 

Viel mehr verstehe ich unter finanzieller Freiheit mehrere grundlegende Aspekte:

I. Die Freiheit von Sorgen: Wer finanziell frei ist, hat keine finanziellen Sorgen und blickt mit Zuversicht in die Zukunft. Dafür benötigt man Liquidität und ein gutes Finanzpolster.

II. Zeit für mich: Wer finanziell frei ist, ist in der Lage einen guten Teil seiner Zeit frei einzuteilen und diesen für sich selbst zu nutzen. Die gefühlten und faktischen Zeitressourcen minimieren sich konstant und nur wer Geld hat, kann mehr über mehr Zeit verfügen, denn Zeit ist Geld.

III. Mobilität: Wer finanziell frei ist, verfügt über ein hohes Maß an Mobilität, denn mit Geld kannst du dir Flüge, ein Auto etc. leisten und dir die Welt anschauen.

IV. Aktivität: Wer finanziell frei ist, kann die Dinge tun, die er liebt und sich selbst verwirklichen. Das Geld setzt dabei keine Grenzen.

V. Gesundheit: Leider sind Gesundheit und die finanzielle Situation interdependent, wer finanziell frei ist, kann sich gute Medikamente, eine Privatversicherung, einen guten Arzt und gute Nahrung kaufen, wer dies nicht ist, wird im Durchschnitt öfter krank und hat eine geringere Lebenserwartung.

VI. Unabhängig von dem Geld anderer: Wo finanzielle Freiheit anfängt und aufhört ist schwer zu sagen. Für die einen ist damit gemeint, gar nicht mehr arbeiten zu müssen, andere verstehen darunter eher die Unabhängigkeit vom Geld anderer, was meinen Vorstellungen entspricht. Damit meine ich nicht eine Unabhängigkeit von einem Arbeitsgeber, sondern eine Unabhängigkeit vom Zubrot durch Freunde, Verwandte oder dem Ehepartner.

 

  1. Wie du finanziell frei wirst:

I. Befreie dich von den Bankern: Verzichte auf den Gang zur Bank und misstraue jeglichen Finanzberatern.

II. Sei finanziell unabhängig: Informiere dich so gut es geht über das Anlegen von Geld, den Umgang mit Geld, den Finanzmarkt, Aktien und die Börse. Die Blogartikel und der kostenlose Onlinekurs von Bull Of Wallstreet können dir dabei helfen.

III. Lass dein Geld für dich arbeiten: Lege dein Geld so früh es geht an und lasse es für dich arbeiten, denn je früh du anfängst dein Geld selber zu verwalten, anzulegen und zu vermehren, umso besser kannst du dir ein Vermögen aufbauen. Investiere am besten immer eine festgelegte Geldsumme pro Monat, Sparpläne können dir dabei helfen, den Prozess zu automatisieren und Orderkosten zu sparen.

IV: Passives Einkommen: Probiere auch ein passives Einkommen regelmäßig zu erlangen. Dies ist Geld, für das du nicht aktiv arbeiten musst. Passives Einkommen kann z. B. aus Dividenden, Aktiengewinnen, Immobilien oder einem automatisierten Onlinebusiness stammen.

V: Notfallrücklage: Habe immer 3 Monatsgehälter als Notgroschen auf deinem Girokonto, falls mal die Waschmaschine kaputt geht etc. . So bist du auch unabhängig von sehr teuren Dispokrediten und von Gnadenbroten durch Freunde, Familie etc. .